Musikpädagogischer Tag – BMU LV NRW

Seminar-Beschreibung

Für Samstag, den 12. Februar 2022 ist ein musikpädagogischer Tag in Münster geplant. Hier sollen Musiklehrer*innen, Musikreferendar*innen und Studierende die Möglichkeit erhalten, gemeinsam in Workshops zu arbeiten, sich zu vernetzen und auszutauschen. Als Referent*innen werden unter anderem Georg Biegholdt (Aktives Musikhören) und Linda Lühn (Beat-Apps im Musikunterricht), Felix Piltz (Musik mit Förderschwerpunkt im Gemeinsamen Lernen), Heiko Fabig (Stars der Musikgeschichte) erwartet.

 

Aktives Musikhören – Erlebnis- und handlungsorientierter Umgang mit verschiedenen Hörwerken
Georg Biegoldt

 

Beim aktiven Musikhören setzen sich Schülerinnen und Schüler – initiiert durch die Lehrkraft – selbstständig mit erklingender Musik auseinander. Sie erschließen die Musikstücke hinsichtlich ihres emotionalen, programmatischen oder strukturellen Gehalts und erwerben ein grundlegendes Repertoire an Zugangsweisen.
Im Workshop lernen Sie verschiedene Methoden kennen, wie sich Hörwerke gezielt im Unterricht einsetzen lassen und wie Sie diese didaktisch aufbereiten können, um Ihre Schülerinnen und Schüler nachhaltig zum aktiven Musikhören anzuleiten.
Die Methoden werden jeweils mit praktischen Beispielen verknüpft, die Sie sofort in die Praxis umsetzen können. Es erwartet Sie eine wahre Fundgrube an handlungsorientierten Umgangsweisen, die variabel auch auf andere Hörwerke übertragen werden können.

Zielgruppe: Musik-Unterrichtende an Grundschulen und weiterführenden Schulen, auch fachfremd Unterrichtende der Klassen 1– 8.

 

Classroom-Beats – Ein EDM-Track mit dem iPad produzieren

Linda Lühn

 

Mit Hilfe des iPads lassen sich aus alltäglichen Sounds und Klängen aus dem Klassenraum grandiose Beats gestalten, welche die Basis eines EDM-Tracks darstellen können. In diesem Workshop werden wir mit dem Sampler in ‘GarageBand’ Sounds aufnehmen, bearbeiten und im Anschluss im Loop-Grid Live-EDM-Track produzieren. Der Workshop bietet somit einen Einstieg in die Bereiche Musikproduktion und Sampling mit ‘GarageBand’ in der Schule.

 

 

Gelungene Unterrichtsstunden

 

Was mache ich morgen im Musikunterricht? In der traditionellen Rubrik „Gelungene Unterrichtsstunden“ des Jungen Forums werden besonders gelungene Unterrichtsstunden von Referendar*innen oder Junglehrer*innen vorgestellt, Teile gemeinsam erprobt und diskutiert.

 

 

Musik mit Förderschwerpunkt im Gemeinsamen Lernen - Ein Beratungsangebot für Kolleg*innen im inklusiven Unterricht

Felix Piltz

 

In der Fortbildung geht es um Differenzierungsmöglichkeiten und Aspekte der Handlungsorientierung im Gemeinsamen Unterricht. Es wird an Fallbeispielen aus der eigenen Praxis gearbeitet, ergänzt durch Erfahrungen der Teilnehmer*innen und des Referenten. Im Arbeitsprozess in Kleingruppen werden Fallstricke und Erfolge herausgearbeitet. Die Veranstaltung richtet sich dabei nicht nur an Kolleg*innen, die im Gemeinsamen Unterricht eingesetzt sind, sondern ebenso an diejenigen, die Sicherheiten im Umgang mit sehr heterogenen Gruppen im Musikunterricht erlangen möchten.

 

Stars der Musik im Unterricht – Gestern, heute und morgen

Heiko Fabig

Musikunterricht eröffnet Zugangsweisen zur nicht nur allein akustisch, sondern ebenso soziokulturell geprägten Lebenswelt von Schüler*innen. Dabei spielen bekannte Persönlichkeiten oder Gruppen, die als Stars hinsichtlich ihrer vornehmlich nicht nur musikalischen Praxis und Stilistik quasi medial omnipräsent sind, eine bedeutende Rolle. Aber stellen herausragende Persönlichkeiten – egal welchen Genres und welchen Zeitalters – nicht schon seit jeher einen nahezu idealtypischen Zugang zum Verständnis von Musik und ihren damit verbundenen Facetten dar? In dieser Fortbildungsveranstaltung werden neben ‘Best Practice- Beispielen' gleichsam methodische Zugangsweisen aus der Praxis des Musikunterrichts an allgemeinbildenden und weiterführenden Schulen kooperativ und kollaborativ von den Teilnehmenden erarbeitet.

Kursnummer
BMU 2022_05
Datum:
12.02.2022
Zeit:
09:00–16:00
Ort:
Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Institut für Musikpädagogik
Philippistraße 2 , 48149

Kategorie:
Präsenz-Veranstaltung
Preis Mitglied
35,00 €
Preis Nichtmitglied
50,00 €
Preis Studierende (Mitglied)
25,00 €
Preis Studierende (Nichtmitglied)
25,00 €
Preis Referendare (Mitglied)
25,00 €
Preis Referendare (Nichtmitglied)
25,00 €
Veranstalter

LV Nordrhein-Westfalen

Anmeldeschluss:
04.02.22 18:00
max. Teilnehmeranzahl
80 — davon schon reserviert: 1 — Es sind noch 79 Plätze frei!
Warteliste
ist vorhanden.
Spez. Registrierungs-Infos
und Registrierungs-Felder

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühren nach Erhalt der automatischen Anmeldebestätigung unter Angabe der Kursnummer innerhalb von 14 Tagen auf folgendes Konto: 

  • Kontoinhaber: BMU LV NRW
  • IBAN: DE60401600501521344700
  • BIC: GENODEM1MSC
  • Volksbank Münster

Bei verspäteter Überweisung der Kursgebühr verfällt die Anmeldung, wir bitten um Verständnis.


Anmeldung:

Wenn Sie sich den Termin direkt in Ihren Online-Kalender eintragen möchten, dann laden Sie sich die ICS-Datei herunter herunter.

Den Veranstaltungsort »Institut für Musikpädagogik
Philippistraße 2, 48149 Münster« finden Sie auch auf dieser Karte: