Herzlich willkommen beim BMU Nordrhein-Westfalen!

Neue bundesweite Online-Fortbildungsreihe des BMU

Die Ergebnisse unserer Mitgliederumfrage vom 11. Mai haben den hohen Bedarf an Online-Fortbildungen – vorzugsweise im Bereich virtuelles Musizieren / digitaler Unterricht aufgezeigt. Hierauf haben wir reagiert und für das neue Schuljahr eine bundesweite Online-Fortbildungsreihe zusammengestellt, die wir unseren Mitgliedern kostenfrei anbieten. Die Kurse finden im September und Oktober jeweils mittwochs und freitags statt.

 

Einen Überblick über alle Kurse inkl. Anmeldemöglichkeit erhalten Sie hier.

 

Umfrage zur Ensemble-Arbeit - jetzt teilnehmen und Musik-AGs erhalten!

Musik-AGs gelten aktuell vielerorts als "nicht  systemrelevant" und finden nicht statt.

Nur eine klare Datenlage kann das verhindern. Sorgt durch die Teilnahme an der Umfrage mit dafür, dass Musik-AGs erhalten bleiben!

Hier der Aufruf von Eva Kieser (Bundesreferentin für „Schulen musizieren" im Bundesverband Musikunterricht e. V.)

 

Passend dazu wurde die 21. Bundesbegegnung "Schulen musizieren" abgesagt, die eigentlich im Juni 2021 stattfinden sollte. Sie wird auf das Frühjahr 2023 verschoben. Die Veranstalter bedauern diesen Schritt sehr, halten es aber für die richtige Entscheidung. Damit wird die kontinuierliche, 40-jährige Geschichte der Bundesbegegnungen erstmalig unterbrochen.

Mehr zu dieser Entscheidnung hier.

BMU Medienpreis 2020 - vier Empfehlungen der Fachjury

Der Wettbewerb "BMU Medienpreis 2020" ist abgeschlossen.

23 Produktionen wurden eingereicht, vier davon wurden mit einer Empfehlung ausgezeichnet. Die Fachjury würdigt damit neben der besonders ansprechenden Herangehensweise, Kindern und Jugendlichen Zugänge zu Musik zu öffnen, insbesondere die musikpädagogische Wirksamkeit dieser Produktionen im schulischen Kontext.

Hier geht es zur Pressemitteilung und allen Ergebnissen.

Petition des BMU Baden-Württemberg unterstützen!

Das Verbot von Singen und Musizieren bedroht den Musikunterricht und die musikalischen Arbeitsgemeinschaften in Baden-Württemberg. Geben Sie hier Ihre Stimme gegen diesen absurden Erlass (zur Petition des BMU).

Wird die Musik zum Bauernopfer?

Die jüngsten Unterrichtsverordnungen für das kommende Schuljahr schreiben aus Sicht des Bundesverbandes Musikunterricht (BMU) den Ausnahmezustand für die musikalische Bildung an Schulen fort.

Hierzu eine Pressemitteilung des BMU.

Neue bundesweite Online-Fortbildungsreihe des BMU

Aus den Ergebnissen unserer bundesweiten Mitgliederbefragung zu aktuellen Fortbildungswünschen ist ein interessantes Online-Fortbildungsprogramm hervorgegangen, zu dem Ihr Euch ab sofort anmelden könnt.

https://www.bmu-musik.de/fortbildungen/online-fortbildungsreihe-des-bundesverbandes/

Auch im BMU Niedersachsen fanden und finden sich in Corona-Zeiten Grüppchen zusammen, die sich z.B. mit individuellen Fragestellungen zum Musikunterricht im virtuellen Klassenzimmer befassen, wie hier zu Toneinstellungen und Musiziermöglichkeiten im Zoom-Raum mit Frieder Bleyl. Weitere Online-Fortbildungen in Niedersachsen sind in Planung. Fortbildungswünsche, die Ihr in unserem Programm noch nicht findet, können an gaby.grest@bmu-musik gesendet werden.

Digitales Lernen in der Corona-Krise

 

Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen aktuell die Zeit intensiv für Digitales Lernen in der Corona-Krise. Pressemitteilung des Deutschen Bildungsservers vom 17.03.2020

Eine offene Sammlung - verbunden mit der Einladung zur Mitarbeit am Thema Musikunterricht online gestalten - hat unser BMU-Kollege aus Thüringen angelegt. Danke @ulikrates, zu finden im #twitterlehrerzimmer

https://de.padlet.com/Music_Teacher/8imdefccv4t2

Beethoven und wir - Ideen für den Unterricht

Eine Projektidee für aktive Erfahrungen mit klassischer Musik (von Dorothee Barth und Tobias Hömberg)

Die intensiven Wochen haben sich gelohnt: Die ganze Klasse steht auf der Bühne und präsentiert stolz Szenen aus dem Leben Ludwig van Beethovens und Musik aus seinen Werken, die die SchülerInnen selbstständig erarbeitet haben. Beethovens Heiligenstädter Testament wird pantomimisch zur Musik der Eroica eindrucksvoll interpretiert, eine szenische Choreografie symbolisiert Konflikt und Versöhnung im „Vierten Klavierkonzert“ und zum großen Finale erklingt „Freude, schöner Götterfunken“, von allen mehrstimmig gesungen und gespielt.

Der ganze Text und konkrete Unterrichtsmaterialien hier.

Der 5. Bundeskongress Musikunterricht 2020 wird verschoben!

Neuer Termin: 28. September bis 2. Oktober 2022, Mannheim

 

Weitere Nachrichten …

finden Sie unter Aktuelles.

Hinweise zur Anmeldung bei Fortbildungen:

Falls Sie keine automatische Anmeldebestätigung erhalten, kontaktieren Sie Martina Küsel-Wenz (Kursverwaltung) unter der folgenden Mailadresse.

Bitte geben Sie bei der Überweisung der Teilnahmegebühr auf unser Konto auch unbedingt die Kursnummer der Veranstaltung mit an!

Der BMU ist bei Facebook.