BMU 2020_15: Beatboxing

Seminar-Beschreibung

Grundlagen des Beatboxing praktisch erarbeiten

Schüler und Schülerinnen zeigen zunehmendes Interesse an und Faszination für Beatboxing. Nicht selten bringen sie sich erste Sounds und Grooves selbstständig mit Hilfe von youtube-Videos bei. Um Lehrern und Lehrerinnen Ansätze und Möglichkeiten an die Hand zu geben, dieses Interesse zu fördern, werden Grundlagen des Beatboxings praktisch erarbeitet.

Der Workshop findet online über die Meeting-App ZOOM statt. Es werden ein Laptop mit stabiler Internetverbindung und Kopfhörer benötigt. Erfahrungsgemäß genügt das integrierte Mikrofon des Laptops. Sollte kein integriertes Mikrofon vorhanden sein, wird ein externes Mikro benötigt. Viele Kopfhörer und Headsets sind mit einem Mikro ausgestattet. Ein Audio-Interface mit externem Mikro ist nicht unbedingt erforderlich, kann aber gerne genutzt werden, falls sie vorhanden sind. Infos zur Einrichtung der App werden rechtzeitig vor der ersten Sitzung per Mail verschickt.

Kursnummer
BMU 2020_15
Datum:
11.09.2020
Zeit:
18:00–20:00
Ort:
Video-Konferenz (voraussichtlich Zoom)

,

Raum:
Der Link zur Video-Konferenz wird den Teilnehmer*innen rechtzeitig mitgeteilt.
ReferentIn:
Jan-Hendrik Herrmann

Jan-Hendrik Herrmann (*1985), geboren und aufgewachsen in Detmold, studierte nach dem Abitur Schulmusik und Latin Percussion an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Er ist Bariton und Beatboxer der a cappella-Band "Soundescape", mit denen er Preise auf nationalen und internationalen a cappella-Festivals und -Wettbewerben gewann. Als Chorleiter, Stimmbildner und Vocalcoach arbeitete er u.a. mit dem Bonner Jazzchor, dem Jazzchor der Universität Bonn und der Kölner A Cappella-Gruppe "basta". Mit dem Jazzchor der Uni Bonn gewann er 2018 beim Deutschen Chorwettbewerb in der Kategorie "Populäre Musik - a cappella" den ersten Preis sowie einen Sonderpreis. 2019 folgte der erste Platz beim Aarhus Vocal Festival. Für Workshops und Fortbildungen in den Bereichen "Groove und Timing im Chor", "Vocal-Percussion", "vokale Improvisation" und "Arrangieren für Chöre" ist er bundesweit unterwegs. Seine Chor-Arrangements sind im Schott-, Carus und Ferrimontana-Verlag erschienen und werden u.a. von Pop-Up, dem Bonner Jazzchor und dem WDR Rundfunkchor gesungen.

Zusätzliche Infos

Dieses Angebot gilt nur für Mitglieder des BMU.

Die Fortbildung besteht aus zwei Teilen:

  • Teil 1: 11.09.2020, 18 - 20:00 Uhr
  • Teil 2: 18.09.2020, 18 - 20:00 Uhr

Einführung und technische Hilfe an beiden Terminen jeweils ab 17:40 Uhr

barrierefrei

Teilnahmegebühr: 0,- € (kostenlos, nur für BMU-Mitglieder)

Zielgruppe: Sekundarstufen I und II

Veranstalter

LV Nordrhein-Westfalen

max. Teilnehmeranzahl
12 davon schon reserviert: 0 — Es sind noch 12 Plätze frei!
Anmeldeschluss:
10.09.20 18:00
Anmeldung:

Wenn Sie sich den Termin direkt in Ihren Online-Kalender eintragen möchten, dann laden Sie sich die ICS-Datei herunter herunter.